Menü
Pressemeldungen Wr Neustadt

Fortbildung und Vernetzung stehen im Landesklinikum Wiener Neustadt hoch im Kurs

WIENER NEUSTADT – Das Palliativteam des Landesklinikums Wiener Neustadt lud vor kurzem zum Bezirksarbeitskreis Palliative Care und Hospiz in den Dr. Richard Korn Saal.

Zweimal jährlich laden abwechselnd das mobile Palliativteam Wiener Neustadt und der Palliativkonsiliardienst im Landesklinikum Wiener Neustadt zum Bezirksarbeitskreis. Zu Gast waren heuer rund 30 Vertreterinnen und Vertreter der intra- und extramuralen Bereiche aus den unterschiedlichsten Gesundheitseinrichtungen der Region.
 
„Fortbildung und Vernetzung“ so lautete das Motto dieses Jahres. Univ. Doz. Dr. Gerald Gatterer hielt einen interessanten Vortrag zur Selbstbestimmung am Lebensende mit dem Thema: „Selbstbestimmung oder Schutz. Im Konflikt zwischen Freiheit und Fürsorge“ und anschließender Diskussion. In der Pause wurden Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht. Zum Abschluss stellte der Landesverband Hospiz Niederösterreich den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aktuelle Informationen zur Verfügung.

„Ich habe mich sehr gefreut, viele Kolleginnen und Kollegen persönlich kennenzulernen. Diese persönlichen Treffen stärken auf jeden Fall die Zusammenarbeit und fördern die Beziehungen zwischen den einzelnen Organisationen. Unser gemeinsames Ziel ist die bestmögliche Versorgung der Patientinnen und Patienten“, so Oberärztin Dr.in Ljiljana Durovic. Im Herbst findet das nächste Treffen statt, dieses Mal ist der Gastgeber das LebensMed Zentrum in Bad Erlach.

 

Bildtext
v.l.: DGKS Ulrike Dittmer, Univ. Doz. Dr. Gerald Gatterer, OÄ Dr.in Ljiljana Durovic, DGKS Astrid Tschürtz, MSc, DGKS Gerlinde Sederl, DGKS Karin Hafenscherr und Dipl. Sozialarbeiterin Lydia Fink-Baumgartner.

 

Medienkontakt
Barbara Fenz
Landesklinikum Wiener Neustadt
Tel.: +43 (0)2622 9004-0
E-Mail: barbara.fenz(at)wienerneustadt.lknoe.at