Militärakademie unterstützt das Logistikzentrum des Landesklinikums Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT - Acht Soldatinnen und Soldaten unterstützen seit Anfang April die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Logistikzentrum im Rahmen eines Assistenzeinsatzes.

„Unsere Soldatinnen und Soldaten der Theresianischen Militärakademie Wiener Neustadt stehen dem Logistikzentrum gemäß § 2 Absatz 1 lit. C des Wehrgesetzes – dies bedeutet: zur Hilfeleistung bei Elementarereignissen und Unglücksfällen außergewöhnlichen Umfanges – zur Seite“, erklärt Oberst Gregor Werbanschitz, Hauptlehroffizier der MilAk.

Das Logistikzentrum ist in die Bereiche Aufbereitungseinheit für medizinische Produkte, (Produktions-) Apotheke und Materialwirtschaft gegliedert. In zwei Schichten unterstützen die Soldatinnen und Soldaten derzeit den Bereich Materialwirtschaft.

„Aufgrund der Corona Pandemie besteht ein erhöhter Materialbedarf, vor allem im Bereich der Schutzbekleidung und damit ein Mehraufwand für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, sagt DI (FH) Harald Wozak, Leiter des Logistikzentrums. „Wir sind sehr froh, dass die Soldatinnen und Soldaten der Militärakademie bei uns mitanpacken!“


BILDTEXT
Die Soldatinnen und Soldaten der Theresianischen Militärakademie beim Einsatz im Logistikzentrum.

MEDIENKONTAKT
Doris Zöger
Landesklinikum Wiener Neustadt
Tel.: +43 (0) 676/85850 34020
E-Mail: doris.zoeger@wienerneustadt.lknoe.at

145 0145 0