Patientinnen und Patienten des LK Wiener Neustadt sagen DANKE

WIENER NEUSTADT - Die kritischen Stimmen über Spitäler im Allgemeinen wurden während der Corona Krise laut genug gehört. Im Wiener Neustädter Klinikum freut man sich über viele laut ausgesprochene Dankesworte.

„Eigentlich war ich nur noch der Verzweiflung nahe, als ich im Juni mit einer Oberarmtrümmerfraktur ins Landesklinikum Wr. Neustadt eingeliefert wurde“, erzählt Maria M. Schließlich war sie nach zweimaliger Hüft-OP und einem Oberarmnagel bereits seit einigen Jahren auf eine Stützkrücke angewiesen. Es folgte eine einwöchige Schmerztherapie, gute Vorbereitung und Aufklärungsgespräche, anschließend eine mehrstündige Operation, in der der Patientin eine Totalendoprothese (1) an der Schulter implantiert wurde.

„Ich weiß gar nicht, bei wem ich mich zuerst bedanken soll. Bei den beiden Oberärzten Dr. Thoth und Dr. Griesmayer für die gelungene Operation und die mehrmaligen Besuche am Krankenbett danach, natürlich auch beim gesamten OP-Team. Außerdem bei den unglaublich fürsorglichen Pflegekräften der Unfallstation 1, die sich trotz der schwierigen Corona-Umstände so liebevoll um mich und meine Mitpatienten gekümmert haben“, sagt Frau M. „Dank dem Team des Landesklinikums habe ich wieder Hoffnung und Kraft für meine Genesung, vor allem aber für viele glückliche, schmerzfreie Jahre geschöpft“, strahlt die Patientin.

"Herzlichen Dank"

Auch die Patienten Karl F., Manfred P. und Josef Z. waren sich anfangs nicht sicher, wie ihr Klinikumsaufenthalt in Zeiten von Corona sein würde. Die drei Herren waren einige Tage stationär auf der Neurochirurgie des Landesklinikums, um sich je einer Operation und der zugehörigen Nachbehandlung zu unterziehen. „Wir möchten uns ganz herzlich für die Betreuung und Behandlung von Prim. Burtscher und seinem Team an Ärzten und Pflegekräften bedanken! Auch alle anderen Mitarbeiter – sei es das Reinigungspersonal oder auch die Küchenmitarbeiter – erbringen Tag für Tag wunderbare Leistungen“, so die drei Herren einhellig.

Abschließend möchte das Team des Wiener Neustädter Landesklinikums dieses Dankeschön an alle Kolleginnen und Kollegen der anderen NÖ Landeskliniken, die Kolleginnen und Kollegen in den Pflege-, Betreuungs- und Förderzentren wie auch an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rettungsorganisationen weitergeben.

 

BILDTEXT
(v.l.n.r.:) DGKP Daniela Herites-Haussteiner; Pflegeassistentin Elisabeth Strommer; DGKP Manuela Partl; Patientin Maria M.; DGKP Doris Schmidhofer; Pflegefachassistentin Dragana Radulovic; DGKP Anita Engelmeyer, Stationsleitung.

BEGRIFFSERKLÄRUNG
(1) künstlicher Gelenkersatz, bei dem das komplette Gelenk (Gelenkkopf- und –pfanne) ersetzt wird.

MEDIENKONTAKT
Doris Zöger
Landesklinikum Wiener Neustadt
Tel.: +43 (0) 676/85850 34020
E-Mail: doris.zoeger@wienerneustadt.lknoe.at

145 0 145 0