Unfallchirurgie

Frisch verletzte Patienten werden in der Zeit zwischen
00:00 und 24:00 Uhr aufgenommen und behandelt.

Nachbehandlung:
Allgemeine Nachbehandlung jeweils Montag - Freitag 08:00 - 11:30 Uhr

Terminvereinbarung, Verschiebung sowie Stornierung von Terminen der verschiedenen Spezialambulanzen jeweils 08:00 – 14:00 Uhr unter der Tel.: 02622/9004-13203


Medizinische Schwerpunkte

An der Abteilung werden alle Verletzungen sowie alle Verletzungsfolgen behandelt.

  • Polytraumaversorgung Schwer- und Mehrfachverletzte
  • Fuß: Knochen- und Bandverletzungen, Fehlstellungen nach Verletzungen, degenerative Schmerzzustände
  • Hand: Versorgung von frischen Handverletzungen wie Knochenbrüchen und Sehnenverletzungen, Funktionseinschränkungen nach Handverletzungen, degenerative Probleme
  • Knie: Versorgung von frischen und chronischen Meniskus- und Bandverletzungen, Brüchen und Fehlstellungen
  • Schulter: Knochen- und Bandverletzungen im Bereich des Schultergelenkes und Schultergürtels wie Gelenkinstabilität, Rotatorenmanschettenriss, Schulterschmerzen posttraumatisch oder degenerativ
  • Wirbelsäule: Wirbelsäulenverletzungen, posttraumatische und degenerative Instabilität der Wirbeläule, Bandscheibendegeneration, Wirbelsäulenschmerzen, osteoporotische Wirbelkörperkompressionsbrüche
  • Verletzungen der Extremitäten am kindlichen und jugendlichen Skelett, posttraumatische Fehlstellung
145 0 145 0